Über mich


Über mich:

Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Fotografie, zuerst (natürlich) analog und viel Reisefotografie mit eigenen Diavorträgen an diversen Volkshochschulen.

 

 

massapix portrait

Mit dem Wechsel zur Digitalen Fotografie probiere ich nun viele verschiedene Techniken aus wie Panorama, HDR, SW, Makro, Video, Kurzfilm, Infrarot, .... .
Für mich ist es ein sehr spannendes Hobby das künstlerisch jede Freiheit offen läßt. Schön ist was gefällt! Mein Ziel ist es nicht große Preise zu gewinnen, lieber teile ich mein Wissen.

Also schreib doch mal in den Kommentar ganz unten auf der Seite  wie ich Dir helfen kann.

 

Über mich - etwas ausführlicher:


Anfang 2017 durfte ich für das regionales FRED-Magazin einen Artikel schreiben.

Einen kleinen Auszug gibt es hier und unten gibt es den Artikel als pdf.

Mit 15 Jahren schenkte mir mein Vater seine Spiegelreflexkamera, eine Exakta Varex IIB. Mich faszinierte die Technik, Präzision und Mechanik der Kamera, die Möglichkeit andere Objektive anzuschließen. Natürlich gab es an der Exakta noch keinen Autofokus und andere technische Unterstützungen wie wir es heute gewohnt sind. Aber das war gut so, denn ich wollte und musste mich die Materie „Fotografie“ einarbeiten. So begann eine Zeit des Ausprobierens.
Heute habe ich eine digitale Canon Spiegelreflex (DSLR) und entsprechende Objektive. Aber natürlich nutze ich auch eine Kompaktkamera oder das Handy.

Lange Zeit habe ich viel in meine technische Ausrüstung investiert und z.B. als Schüler oder Student in den Ferien für eine neue Kamera gearbeitet. Heute sehe ich das etwas anders. Zuerst benötigst Du den richtigen Blick, dann die entsprechende Kamera. Natürlich steigen mit einer besseren Technik die Möglichkeiten, doch die nutzen wenig, wenn man sie nicht erkennt. Heute kommt aber noch etwas Wichtiges hinzu, die Bildbearbeitung. Es geht mir in erster Linie nicht um Bildmanipulation oder Montagen, sondern nur darum, den Bildausschnitt zu optimieren und gegebenenfalls Belichtung und Kontrast anzupassen ..................ursprünglich habe ich wie die Meisten hauptsächlich in den Ferien und zu Familienfesten fotografiert. Mit der Digitalfotografie und meiner DSLR, fotografiere ich nun fast täglich. Meine DSLR habe ich immer mit dabei und bin so spontan vorbereitet auf verschiedene Motive. Oft bestimme ich ein „Thema der Woche“ mit dem ich mich dann intensiver beschäftige.

Was mir allerdings noch fehlt und ich sehr gerne beginnen möchte, sind Bilder mit Personen, also Portraits, im Studio oder draußen. Für mich eines der schwierigsten fotografischen Themen.

Vielleicht findet sich ja ein/e mutige/r Leser/in, um sich auf ein kleines Shooting mit mir einzulassen?

 

(350kb)

Als Tip für Anfänger und Fortgeschrittene hätte ich noch folgendes:

Üben und ausprobieren und keine Angst davor haben etwas falsch zu machen - die Speicherkarte ist geduldig.

Die Programmautomatik an der Kamera ausschalten und mit den manuellen Einstellungen fotografieren.

Achten auf die Kleinigkeiten und nicht nur immer im Weitwinkel fotografieren.

Eine Antwort auf „Über mich“

  1. eher geehrter Herr Massanetz,

    Sie haben am Samstag 22.07.17 am Marienplatz ein Foto mit meinen Freundinnen zusammen gemacht.
    Bild Nummer 4806
    Es währe sehr schön, wenn sie mir das Foto schicken könnten.
    Freundliche Grüße Ela

Kommentare sind geschlossen.